Verein
AmazonSmile

Die kleine Petra

Eines der schönsten und beeindruckendsten Erlebnisse, die die 1. Vorsitzende Petra Halbig, bei ihrem Besuch im Juli 2018 erleben durfte.

Im April dieses Jahres hatte eine Frau in Mafi Dadoboe Zwillinge auf die Welt gebracht. Der Junge wurde Peter, das Mädchen Petra genannt. Es war der Wunsch der Eltern, dass der Name Petra auch der nächsten Generation in Erinnerung bleibt und somit nicht vergessen wird.
Das macht sprachlos und so unendlich dankbar.

Die kleine Petra

Die kleine Petra


Neues Lehrmaterial gespendet

Den Schulen in Mafi Dadoboe und Mafi Wute konnten im Juli einige für sie neuartige Lehrmaterialen übergeben werden: Englischsprachige Bücher und Zeitschriften mit Audio-CDs. Die benötigten CD-Player inklusive einen Satz Batterien wurden natürlich mitgeliefert. So haben die Kinder nun die Möglichkeit, die Sprache durch Lesen und Hören zu erlernen.

Den privaten Spendern und der Stadtbibliothek Unterschleißheim vielen herzlichen Dank!

Bücher Dadoboe Bücher Wute
Der Headteacher in Mafi Dadobe freut sich sehr über die Bücher und CD-Player Auch in Mafi Wute ist das Lehrerkollegium hoch erfreut über die neuen Unterrichtsmaterialien


Post aus Unterschleißheim ist in Ghana angekommen - Brieffreundschaft entsteht!

Die Briefe, die die Schüler der Mittelschule Unterschleißheim an die Kinder in Mafi Dadoboe und Wute geschrieben haben, sind angekommen!
Die Lehrer waren begeistert von diesem Projekt, die Kids megagespannt, was die deutschen Schüler wohl geschrieben haben.
Die Antworten aus Mafi Dadoboe inklusive Bilder der Verfasser sind schon in Unterschleißheim - die aus dem Nachbardorf Wute wurden nun mit der Post nach Deutschland geschickt.

Hoffen wir, dass gerade die Kinder voneinander lernen und die jeweils andere Kultur und Lebenssituation besser verstehen.

Dadoboe Headtecher liest Brief klein Briefe in Wute Juli 18 klein
Der Headtecher der Schule in Mafi Dadoboe war der Erste, der die Briefe las - auch er war sehr neugierig, was die deutschen Kinder geschrieben haben Das Lehrerkollegium in Mafi Wute freute sich sehr über die Post der Unterschleißheimer Mittelschlüler


Kindergarten in Mafi Dadoboe hat Fensterläden und Türen bekommen!

Lange hatten die Kinder in Räumen Unterricht, die weder durch Fensterläden noch Türen geschützt waren. Sonne, Wind, Sand und Regen waren somit immer ein großer Störfaktor.

friends without borders e.V. hat das Material für die Fertigung der Fensterläden und Türen finanziert. Einen kleinen Teil des Arbeitslohnes für die Schreiner - die beide aus dem Dorf stammen - ebenfalls. Aber die Dorfgemeinschaft hat den gleichen Teil des Arbeitslohnes dazu gegeben, so dass nun die Montage erfolgen konnte.

Die Türen ermöglichen nun auch, dass die Spielsachen für den Kindergarten geschützt und sicher auch dort gelagert werden können. Bislang waren sie in einem kleinen Raum in der Schule deponiert und sie mussten für jede Benutzung zuerst geholt und anschließend wieder zurückgebracht werden. 

Vielen Dank an alle unsere Spender, die dies möglich gemacht haben.

Die Kinder sind glücklich und freuen sich schon auf den nächsten Schritt....Farbe an den Wänden!

20180716 103653 klein 20180716 124213 klein DSCF5699 klein
DSCF5752 klein DSCF5720 klein DSCF5773 klein
DSCF5776 klein DSCF5772 klein 20180719 140756 klein

Hier der Artikel im Lohhofer & Lohhofer Anzeiger vom 18. August 2018


Hockeynerds Lohhof spielen mit unserem Logo!


Eine super Sache: Die Hockeynerds Lohhof spielen mit T-Shirts, auf denen unser Logo platziert wurde. Vielen Dank an Markus Baier vom JugendKulturHaus Gleis 1 in Unterschleißheim für die Idee und Umsetzung.

Wir wünschen den Spielern viel Spaß und vor allem tolle Spiele. Wir hoffen, die Kooperation wird den Spielern Glück bringen.

IMG 0781 Ausschnitt verkleinert


Hier lesen Sie den Artikel im Forum vom 01. August 2018

Hier lesen Sie den Artikel im Wochenanzeiger vom 08. August 2018

Hier lesen Sie den Artikel im Lohhofer & Landkreis Anzeiger vom 11. August 2018


Fußballabteilung des SV Lohhof spendet

Die Fußballabteilung des SV Lohhof hat wahrlich etwas Gutes getan und T-Shirts, Hosen, Socken und Torhüterausrüstungen wurden für unsere Ortschaften in Ghana gespendet.

Vielen Dank an Peter Reißaus und Uwe Hahm für die Spenden und die Organisation!Wie sehr das Equipment in dort Freude bereitet hat, kann man an den Bilder sehen.
20180713 132432 klein IMG 20180723 WA0019 klein IMG 20180723 WA0030 klein
20180713 115918 klein 20180713 120258 klein DSCF5674 klein


Unterschleißheimer Carl-Orff-Gymnasium spendet unserem Verein!

In einer großen Freizeitaktion haben Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschule des COG Kissen, Taschen, Schlüsselanhänger und Einkaufsbeutel in der Nähwerkstatt genäht. Dafür wurden Stoffe verwendet, die Petra Halbig,  1. Vorsitzende des Vereins, aus Ghana mitgebracht hatte. Die Produkte wurden am Unterschleißheimer Jahrmarkt im Juni  verkauft, der Erlös wurde dem Verein gespendet.

Vielen herzlichen Dank an Annegret Harms, die die Offene Ganztagsschule leitet und alle Beteiligten Schüler für diese tolle Aktion.

Spendenübergabe COG Juli 2018

Hier lesen Sie den Artikel im Lohhofer & Landkreis Anzeiger vom 21. Juli 2018


Kommunikationspreis der Raiffeisenbank München-Nord gewonnen!

Die Raiffeisenbank München-Nord hat 2018 den Kommunikationspreis für Vereine ausgelobt - und friends without borders e.V. mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro bedacht!

Wir haben uns mit einer umfassenden Darstellung unseres Konzeptes beworben. Auch wenn wir nicht unter den ersten drei Hauptgewinnern waren - über die Belohnung freuen wir uns sehr. Eine tolle Unterstützung für unsere Projekte in Ghana.

Vielen herzlichen Dank dafür.

IMG 20180724 WA0001 IMG 20180719 WA0001

500 Euro, um weiter an unseren Projekten in Ghana zu arbeiten.
Vielen herzlichen Dank!

Unser Kassier Elmar Fries nimmt den Scheck von
Sebastian Dienelt (r.) in Empfang

Hier lesen Sie den Artikel im Lohhofer & Landkreis Anzeiger vom 04. August 2018


{sliderBrieffreundschaft entsteht |closed}

Brieffreundschaft entsteht!

Um das gegenseitige Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern, versuchen wir zwischen den Schulen in Unterschleißheim und Ghana eine Brieffreundschaft aufzubauen. Die Mittelschule Unterschleißheim war von dieser Idee begeistert und hat sie mit Philip Moschek, der auch Englisch unterrichtet, umgesetzt.

Um sich das Leben der Kinder in Ghana vorzustellen, hat die 1. Vorsitzende, Petra Halbig, einen Vortrag gehalten. Mit vielen Bildern des Kindergartens, der Schule und dem täglichen Leben in den Dörfern, die unser Verein unterstützt, konnten sich die Schüler auf die Situation im westafrikanischen Ghana einstimmen. Danach haben sie in kleinen Gruppen von zwei oder drei Schülern insgesamt acht Briefe geschrieben. In englisch. An die Schüler in Ghana. Für jede Klasse der primary school in Mafi Dadoboe und Mafi Wute gibt es einen Brief, den die ghanaischen Kinder dann beantworten sollen. Und die Schüler haben sich auch noch die Mühe gemacht, jedes Kuvert individuell zu gestalten. Im Inneren verbirgt sich der Brief und ein Foto der Absender, so dass die Kinder in Ghana auch genau wissen, wer die Zeilen verfasst hat. Die Mittelschüler hoffen natürlich, dass sie eine Antwort erhalten und daraus eine Brieffreundschaft entsteht. 

20180703 140147 20180703 170815
Stolz präsentieren die Mittelschüler die Briefe, die auf die Reise nach Ghana gehen. Jeder Brief hat auch noch ein selbst gestaltetes Kuvert. Im Inneren verbirgt sich der Brief und ein Foto der Absender.

Hier der Artikel im Forum vom 11. Juli 2018

Hier der Artikel im Münchner Merkur vom 21. Juli 2018

Hier der Artikel im Wochenanzeiger vom 09. Juli 2018

Hier der Artikel im Lohhofer & Landkreis Anzeiger vom 21. Juli 2018