Verein
AmazonSmile

Brieffreundschaft entsteht!

Um das gegenseitige Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern, versuchen wir zwischen den Schulen in Unterschleißheim und Ghana eine Brieffreundschaft aufzubauen. Die Mittelschule Unterschleißheim war von dieser Idee begeistert und hat sie mit Philip Moschek, der auch Englisch unterrichtet, umgesetzt.

Um sich das Leben der Kinder in Ghana vorzustellen, hat die 1. Vorsitzende, Petra Halbig, einen Vortrag gehalten. Mit vielen Bildern des Kindergartens, der Schule und dem täglichen Leben in den Dörfern, die unser Verein unterstützt, konnten sich die Schüler auf die Situation im westafrikanischen Ghana einstimmen. Danach haben sie in kleinen Gruppen von zwei oder drei Schülern insgesamt acht Briefe geschrieben. In englisch. An die Schüler in Ghana. Für jede Klasse der primary school in Mafi Dadoboe und Mafi Wute gibt es einen Brief, den die ghanaischen Kinder dann beantworten sollen. Und die Schüler haben sich auch noch die Mühe gemacht, jedes Kuvert individuell zu gestalten. Im Inneren verbirgt sich der Brief und ein Foto der Absender, so dass die Kinder in Ghana auch genau wissen, wer die Zeilen verfasst hat. Die Mittelschüler hoffen natürlich, dass sie eine Antwort erhalten und daraus eine Brieffreundschaft entsteht. 

20180703 140147 20180703 170815
Stolz präsentieren die Mittelschüler die Briefe, die auf die Reise nach Ghana gehen. Jeder Brief hat auch noch ein selbst gestaltetes Kuvert. Im Inneren verbirgt sich der Brief und ein Foto der Absender.


Jahrmarkt ein toller Erfolg!

Gemeinsam mit dem COG hat sich unser Verein auf dem diesjährigen Jahrmarkt präsentiert. Die vielen bunten Sachen, die die Schülerinnen aus original ghanaischen Stoffen genäht haben, waren ein richtiger Hingucker und kamen bei den Besuchern gut an. Die Gruppe Inyanga hat mit ihrer afrikanischen Trommelmusik das ihrige dazu beigetragen, dass dieser Tag für alle Beteiligten ein toller Erfolg wurde.

Standbesetzung klein Inyanga klein
Annegret Harms (l.) hat die Organisation im COG übernommen. Andrea Mekidiche (M.) und Petra Halbig (r.) freuen sich über die tollen Produkte, die die Schüler aus orginial ghanaischen Stoffen gefertigt haben. Die Gruppe "Inyanga" verzauberte die Besucher mit afrikanischer Trommelmusik.
Taschen klein Produkte klein


Hier lesen Sie den Artikel im Lohhofer & Landkreis Anzeiger vom 16.06.2018


Video Kindergarten in Mafi Dadoboe

Es ist eine wahre Freude zu sehen, wie happy die Kinder in Ghana sind. Die aus Unterschleißheim gespendeten Spielsachen sind sehr beliebt - seht selbst hier das Video!


friends without borders e.V. feiert heute sein zweijähriges Bestehen!

Am 01. Juni 2016 fand die Gründungsversammlung für friends without borders statt und seither ist wahnsinnig viel passiert.
Sowohl in Ghana, als auch in Deutschland haben wir viele Dinge vorangebracht.

Vielen Dank an alle, die uns dabei so tatkräftig unterstützt haben! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Was wir alles schon bewegt haben können Sie auch in den Projektberichten nachlesen.


Neue Fensterläden für den Kindergarten in Mafi Dadoboe!

Es geht voran! Im Febraur diesen Jahres wurde der Kindergarten in Mafi Dadobe innen und außen verputzt. Jetzt konnte die Dorfgemeinschaft das Holz kaufen, das friends without borders bezahlt hat.
Und sie haben nicht nur das Material gekauft, sondern sich auch schon gleich an die Arbeit gemacht. Mehrere Schreiner aus Dadoboe und dem Nachbardorf Wute sägen und hämmern fleißig, so dass die benötigten Fensterläden und Türen entstehen.

IMG 20180525 WA0001 IMG 20180525 WA0002
IMG 20180525 WA0003 IMG 20180525 WA0000